Fossil Sport ist die aufregendste Smartuhr

The Fossil Sport ist die aufregendste Wear OS Smartuhr der letzten Jahre. Warum? Denn es verwendet den neuen Snapdragon Wear 3100 Chip, den Qualcomm im Vergleich zu seinem vorherigen Wear OS Chipsatz mit verbesserter Leistung und längerer Akkulaufzeit versprochen hat.

Obwohl es sich um die beste Smartuhr des Unternehmens handelt, macht der Fossil Sport leider immer noch nicht die großen Fortschritte, die wir uns erhofft hatten. Es sieht am Handgelenk gut aus und fühlt sich gut an, aber in Bezug auf die Leistung hinkt das neue Wear OS-Gerät immer noch deutlich hinter den neuesten Wearables von Apple und Samsung hinterher.

Fossil Sport Bewertung: Was Sie wissen müssen
Trotz der Verwendung des Spitznamens „Sport“ unterscheidet sich der Fossil Sport eigentlich nicht sehr von den Smartuhren der vierten Generation von Fossil – zum Beispiel dem Q Explorist. Genau wie diese Uhren läuft auch Googles Wear OS, auf dem die Hersteller keine große Chance haben, ihre eigene Identität zu prägen.

Jetzt bei Fossil kaufen

Es bedeutet jedoch, dass Sie den Fossil Sport sowohl mit iOS- als auch mit Android-Geräten nutzen können. Die Uhr verfügt auch über einen eingebauten NFC, so dass Sie kontaktlose Zahlungen durchführen können, wenn Sie Ihr Handy oder Ihre Brieftasche nicht griffbereit haben, und verfügt außerdem über GPS und Herzfrequenzverfolgung.

Die Uhr ist schwimmsicher, obwohl Sie eine Drittanbieter-App verwenden müssen, wenn Sie Schwimmsportarten aufnehmen möchten. Während es ein Mikrofon für die Interaktion mit dem Google Assistant gibt, gibt es keinen Lautsprecher, so dass Sie kein Audio-Feedback von der Uhr erhalten.

Fossil Sport Bewertung: Preis und Wettbewerb
Mit 250 Pfund kommt der direkteste Wettbewerb des Fossil Sports von der exzellenten Mobvoi Ticwatch E2 (146 Pfund), zumindest was Wear OS-Geräte betrifft. Obwohl es vom älteren Snapdragon 2100 angetrieben wird, bietet es relativ solide Leistung und Akkulaufzeit sowie Schwimmverfolgung.

Wenn Sie kein Problem damit haben, ein Wear OS-Gerät zu besitzen, gehören Samsung’s Galaxy Watch (ab £280) und die Apple Watch Series 4 (ab £399) zu den besten Smartwatch auf dem Markt.

Die Fossil Sport ist eine großartig aussehende Smartuhr. Mir wurde das Modell „Smoky Blue“ geschickt, aber man kann es auch in rot und grau kaufen. Welche Variante Sie auch wählen, sie hat ein teilaluminiumfarbenes Kunststoffgehäuse und wird mit einem passenden Silikonkautschukband geliefert.

Mit einem Durchmesser von 43 mm ist der Sport deutlich kleiner als der Fossil Q Explorist der 4. Generation und sollte daher für eine viel größere Bandbreite an Handgelenkgrößen geeignet sein. Das einzige Problem ist, dass diejenigen mit den dünnsten Handgelenken möglicherweise noch ein oder zwei zusätzliche Löcher am Band wünschen. Glücklicherweise ist der Sport mit allen Standard 22mm Gurten kompatibel, so dass Sie in diesem Fall leicht auf etwas anderes wechseln können.

Sony hat sich verpflichtet

Sony hat sich verpflichtet, „die traditionelle Uhrmacherei ins 21. Jahrhundert zu bringen“, mit seinem neuesten Produkt, Wena, einem Armband, das den traditionellen Uhren intelligente Funktionen verleiht.

Es ist ein ziemlich unglücklicher Name, aber Wena steht für „wear electronics naturally“. Das Gerät ist ein Produkt des Seed Acceleration Programme (SAP) von Sony, das die Mitarbeiter ermutigt, neue Ideen außerhalb der traditionellen Fachgebiete von Sony vorzuschlagen. Betrachten Sie es als Sonys eigene Version der TV-Show Dragon’s Den, wenn Sie so wollen.

Kurz gesagt, der Riemen wird moderne Funktionen wie Fitnesstracking, kontaktloses Bezahlen und Smartphone-Benachrichtigungen in die Welt der traditionellen Zeitmesser einführen. Kann sie solche hochgesteckten Ziele erreichen und den Verbrauchern das Beste aus beiden Welten bieten? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Wena Wrist Pro von Sony jetzt vorbestellen

Wena Wrist Active von Sony jetzt vorbestellen

Sony Wena: Alles, was Sie wissen müssen
Sony hat zwei Arten von Wena-Gurten entwickelt: Wena Wrist Pro und Wena Wrist Active. Ersteres ist ein Metallarmband, das in Silber und Schwarz erhältlich ist und sich an den traditionellen Uhrenträger richtet. Letzteres wurde für sportliche Typen entwickelt und besteht aus Silikon.

Obwohl Sie beide Armbänder an jeder Uhr mit 18-mm-, 20-mm- oder 22-mm-Laschen verwenden können, hat Sony auch seine eigenen Wena-Uhrblätter hergestellt. Es stehen drei Designs zur Verfügung – Mechanik, Solar und Quarz -, die alle weitgehend ähnlich aussehen, wenn auch mit feinen ästhetischen Unterschieden.
(Oben: Wena Handgelenk aktiv)

Beide Wena-Träger verfügen über die gleichen Funktionen wie jede anständige Smartuhr, wie z.B. Schritt- und Kalorienzählung und NFC, und auf dem sportlichen Modell gibt es auch GPS und Herzfrequenzverfolgung. Für weitere detaillierte Informationen zu Funktionen und Spezifikationen lesen Sie bitte weiter.

Sony Wena Preis: Wie viel wird es kosten?
Der aktive Gurt kostet £349, während der Pro-Gurt Sie auf £399 zurückbringt. In der Zwischenzeit beginnen die Zifferblätter bei £100 für ein einfaches Quarzmodell und gehen bis zu £450 für die hochwertige mechanische Option. Um einen Wena-Gurt und ein Gesicht zu bündeln, sehen Sie sich also eine Gabelung zwischen 449 und 849 Pfund an, je nach Wahl. Selbst in der Welt der Smartwatch-Uhren ist das eine Menge Geld.

Sony Wena Funktionen: Was wird es tun?
Kontaktloses Bezahlen
Beide Uhrenarmbänder unterstützen kontaktloses Bezahlen über NFC, so dass Sie mit einem Fingertipp kaufen können. Und obwohl diese Funktionalität heutzutage bereits mit vielen Wearables möglich ist, ist das Schöne an Wena, dass sich der Chip unter dem Handgelenk befindet, so dass Sie nicht die unnatürliche Bewegung des Drehens des Armes ausführen müssen, um das Zifferblatt näher an das Terminal zu bringen.

In Großbritannien und Irland werden die Zahlungen über Wirecard abgewickelt. Sony hat versprochen, dass jeder in der Lage sein wird, der Wena-App über die Wirecard Boon-App für iOS und Android eine virtuelle Karte hinzuzufügen, egal mit wem er bankrott geht.